Erfolgreicher Geschäftsübergang

Zum Jahreswechsel 2016 wurde der Walzenbezugshersteller Nowack Gummiwalzen durch den süddeutschen Systemanbieter von Hochleistungswalzenbezügen und Walzenkomplettlösungen SchäferRolls in Renningen übernommen. Nowack ist als Walzenbezugshersteller vor allem im Bereich der technischen Industrie tätig und wird unter gleicher Firmierung und mit den derzeit 20 Mitarbeitern als selbständige Einheit innerhalb der SchäferRolls-Gruppe weitergeführt. Weiterlesen

MAXIMATOR JET ERÖFFNET DER WASSERSTRAHL-INDUSTRIE ZUM INNOVATIONSTAG 2016 NEUE PERSPEKTIVEN

Im neuen „Wasserstrahl-Schneidzentrum Schweinfurt“ lernen 70 Gäste aus Industrie und Medien effektive Lösungen in punkto Ökologie, Energieeffizienz, Mikrowasserstrahl- und Hochleistungswasserstrahl-Fert igung im Einsatz kennen.

Unter dem Motto „never change a winning concept“ lud die Maximator JET GmbH am 17. Juni 2016 Kunden, Partner und Pressevertreter zum traditionellen Innovationstag in sein brandneues „Wasserstrahl-Zentrum Schweinfurt“ ein, um die neuesten Entwicklungen live zu präsentieren und im persönlichen Gespräch zu diskutieren. Im Mittelpunkt standen dabei die Premiere der neuen Microwasserstrahlschneidanlage „MicroCut V2“, die kleinste Bauteile mit einer Positionier- und Wiederholgenauigkeit von 0,0025 mm schneiden kann, das bisher einzigartige „OneClean“-Wasseraufbereitungs system, mit dem Wasser und Abrasiv je nach Bedarf ressourcenschonend gereinigt, abgeleitet und wiederaufbereitet werden kann. Weiterlesen

Wärmeleitfähige Kunststoff-Compounds durch Hochleistungsgraphite der Georg H. Luh GmbH

Quelle: GEORG H. LUH GmbH

Quelle: GEORG H. LUH GmbH

Mit der Produktreihe GraphTHERM stellt die Georg H. Luh GmbH eine Reihe von neu entwickelten Hochleistungsgraphiten zur Verbesserung der Wärmeleitfähigkeit in Kunststoffen vor. Bei weitgehender Erhaltung der mechanischen Eigenschaften werden Leitfähigkeiten von 20 [W/m  K] und mehr erreicht.

Technische Kunststoffe erobern Anwendungsbereiche, die klassischerweise Metallen vorbehalten waren. Kunststoffe sind leichter, einfach formbar, preisgünstiger als Metalle und unterliegen nicht der Korrosion. Was aber, wenn Wärmleitfähigkeit oder elektrische Leitfähigkeit oder sogar beides in Kombination gefordert ist? Weiterlesen

In jedem Produkt eine geniale Idee!

Bild LappDie LAPP Insulators Alumina fertigt seit über 45 Jahren Halbleitergehäuse für die Hochleistungselektronik. Sie ist im Bereich der keramischen Gehäuse mit hohen Leistungsdurchsätzen > 1 GW Qualitätsführer. Pro Jahr werden rund 300.000 Thyristorgehäuse gefertigt. Als Schlüsseltechnologie dient das vakuumdichte Hartlöten von Aluminiumoxid–Keramik mit Metallen wie sauerstofffreien Kuper (OF-Cu) oder Ni-Fe-Legierungen (1.3917), Edelstahl bis zum Titan.

LAPP Insulators Alumina stellt im Bereich metallkeramische Fügetechnik für elektrische Anwendungen Produkte für die Vakuum-, Medizin-, Laser-, Mess-, Plasma-, Beschleuniger-, Sensor-, sowie Energietechnik her. Weiterlesen

Win-Win-Strategie – Plasmatreat und AKRO-PLASTIC werden Systempartner

Mit der offiziellen Bekanntgabe ihrer Systempartnerschaft starteten die Plasmatreat GmbH, Steinhagen und die AKRO-PLASTIC GmbH, Niederzissen in das neue Jahr.

Die beiden Key-Account und Projekt Manager Leonhard Enneking und Edgar Düvel haben in den letzten zwei Jahren mit Erfolg an einer Systemlösung gearbeitet, die auf einen bislang unerreichten hohen Haftverbund von Kunststoffcompounds und Metallen im Spritzgussprozess abzielt. Grundlage des innovativen Verfahrens ist die auf gegenseitige Anforderungen erfolgte Abstimmung der Komponenten Atmosphärendruckplasma, plasmapolymere Haftvermittlerschicht und Kunststoffrezeptur. Weiterlesen

RAMPF feiert Richtfest in Grafenberg

Das neue Verwaltungsgebäude nimmt Gestalt an. Bereits im Spätsommer dieses Jahres werden hier 35 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz beziehen.

Das neue Verwaltungsgebäude nimmt Gestalt an. Bereits im Spätsommer dieses Jahres werden hier 35 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz beziehen.

Neues Verwaltungsgebäude mit rund 500 m2 Büro- sowie 150 m2 Kantinenfläche im Spätsommer bezugsfertig

Zusammen mit zahlreichen Gästen hat RAMPF das Richtfest des neuen Verwaltungsgebäudes in Grafenberg gefeiert. Rund 35 MitarbeiterInnen sowie eine großräumige Kantine werden ab Spätsommer 2016 in dem Neubau Platz finden.

„Vor 34 Jahren wurde genau an dieser Stelle ebenfalls ein Richtfest gefeiert – für unser ehemaliges Wohnhaus, das erste Bauwerk der Familie Rampf in Grafenberg. Nun sind wir beim neunten Gebäude in Grafenberg und insgesamt siebzehnten für die Unternehmensgruppe angekommen“, sagte Matthias Rampf, der auch für Immobilien zuständige Geschäftsführende Gesellschafter der RAMPF Holding, in seiner Rede beim Richtfest für das neue Verwaltungsgebäude. Weiterlesen

KSS 4.0 – Hochleistungs-Kühlschmierstoffe in der Medizintechnik

In der Medizintechnik wird heute ein sehr weitreichendes Spektrum an Werkstoffen verarbeitet. Die Werkstoffauswahl erfolgt in Anlehnung an die Funktionalität der gefertigten Endprodukte. Neben medizinischen Instrumenten und Werkzeugen, Komponenten für Motorsystemen und Medizinapparate fertigt die Branche auch Implantate, Fixiersysteme, Schauben und andere Teile, welche unter Umständen über viele Jahre im Körper verbleiben.

Im Fokus der Werkstoffauswahl stehen die jeweils erforderlichen thermischen, chemischen und mechanischen Eigenschaften der Werkstoffe, die Bearbeitbarkeit der Oberflächen sowie die Sterilisierbarkeit mit üblichen Verfahren. Darüber hinaus wird häufig eine enorme Korrosionsfestigkeit, aber auch die Atoxizität sowie die Biokompatibilität gefordert. Weiterlesen

Yaskawa Europe feierte 100 Jahre

Zukunft trifft Mittelalter

Mit zahlreichen Feiern und Events weltweit feiert Yaskawa 2015 sein 100. Firmenjubiläum. So auch am 10. November in der Europazentrale in Eschborn bei Frankfurt: Rund 200 Kunden, Partner und Fachjournalisten aus Deutschland und Österreich erlebten dabei nicht nur die neuesten Trends bei Servoantrieben, Frequenzumrichtern, Motoman-Industrierobotern und VIPA-Steuerungstechnik, sondern mit Green-Energy-Lösungen von The Switch und Humantronic-Konzepten wie dem Exoskelett-System „ReWalk“ auch Zukunftstechnologien für eine menschengerechtere Welt. Weiterlesen

RAMPF und Hochschule Reutlingen: Starke Partnerschaft für die Forschung

Sponsoringvertrag mit den Fakultäten Angewandte Chemie und Technik

Die RAMPF-Unternehmensgruppe, ein international aufgestellter Spezialist für Engineering- und chemische Lösungen rund um Reaktionsharze und Maschinensysteme, hat mit der Hochschule Reutlingen einen Sponsoringvertrag geschlossen. Im Rahmen der Kooperation soll ein intensiver Wissens- und Technologietransfer mit den Fakultäten Angewandte Chemie und Technik etabliert werden.

„Die anwendungs- und lösungsorientierte Forschung legt den Grundstein für neue Produkte und Technologien“, sagte Michael Rampf, Geschäftsführender Gesellschafter der RAMPF Holding, bei der offiziellen Vertragsunterzeichnung im RAMPF-Innovationszentrum in Grafenberg (bei Metzingen). „Deshalb unterstützen wir die Fakultäten Angewandte Chemie und Technik der Hochschule Reutlingen sowohl mit finanziellen Mitteln als auch unserem Fachwissen in den Bereichen Engineering- und chemische Lösungen. Wir freuen uns auf einen regen Austausch und eine für beide Seiten einträgliche Kooperation.“ Weiterlesen

30 Jahre Z-LASER

Seit der Gründung von Z-LASER in Freiburg im Jahr 1985 ist das Unternehmen ein innovativer Lieferant für intelligente Lasertechnologien. Anwendungen u.a. in den Bereichen der Messtechnik, industriellen Bildverarbeitung, Positionierung und Medizintechnik werden seit langer Zeit bedient. Die eigens entwickelten und in Süddeutschland hergestellten Diodenlaser dienen einerseits als Beleuchtung für anspruchsvolle 2D- und 3D-Kameraanwendungen, andererseits als Positionierhilfe in unterschiedlichen Branchen. Neben leistungsstarken und industriegerechten (IP67) Linienlasern als strukturierte Beleuchtung, runden computergestützte Laserprojektoren das Portfolio der Firma ab. Z-LASER ist ebenfalls sehr aktiv bei der Entwicklung von kundenspezifischen OEM-Lösungen.
In diesem Jahr feiert das Unternehmen aus Freiburg im Breisgau sein 30-jähriges Bestehen! Weiterlesen