Erstes bayernweites Projekt Holz und Kunststoff im Verbund gestartet

Die bayerischen Cluster Forst und Holz und Cluster Neue Werkstoffe bündeln erstmalig in einem gemeinsamen Cluster-Verbund – Projekt Ihre Kompetenzen, um das zukünftige Potenzial von holz- und biobasierten Werkstoffen aufzuzeigen. Unter dem Projekttitel „Technologiekooperationen für biobasierte Werkstoffe aus Holz und Kunststoff“ soll mit Hilfe eines systematischen Ansatzes die Innovationsfähigkeit der Unternehmen verbessert und Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Bereich der biobasierten Komposite und holzbasierten Verbundwerkstoffe initiiert werden. Weiterlesen

IHD erforscht 3D-Druck mit organischen Materialien für die Holz- und Möbelindustrie

3D-Druck auf Bearbeitungszentrum

3D-Druck auf Bearbeitungszentrum

Eine Innovation der generativen Fertigung stellt der 3D-Druck mit holzbasierten Werkstoffen dar. Die Vorteile von kundenangepasster Individualisierung, effizienter Herstellung kleiner Stückzahlen, Ressourceneffizienz und wirtschaftlicher Fertigung komplexer bionischer Strukturen sind insbesondere für die Anwendungsfelder Möbel, Innenausbau und Bauelemente von hohem Interesse. Weiterlesen

(Er-)Leuchtende Holzkuppel

Im Tsi Ming Tempel bilden 14 Paneele aus amerikanischem Ahorn eine beeindruckende Deckenstruktur (Bild:Timspec).

Im Tsi Ming Tempel bilden 14 Paneele aus amerikanischem Ahorn eine beeindruckende Deckenstruktur (Bild:Timspec).

Atemberaubende Deckenstruktur aus amerikanischem Ahorn (AHEC) schmückt buddhistischen Tsi Ming Tempel in Auckland

Das ungewöhnliche Projekt, der Entwurf einer neuen 14,5m mal 12,5m großen Meditationshalle für den buddhistischen Tsi Ming Tempel, wurde vom Architekturbüro archoffice mit Sitz in Auckland (Neuseeland) umgesetzt. Im Design folgt es der Form eines traditionellen buddhistischen Tempels wie er vielerorts in Asien zu finden ist. Besonderes Element ist die eingelassene beleuchtete Kuppel aus amerikanischem Ahorn (American Hardwood Export Council) unter der eine Buddha-Statue thront. Für diese anspruchsvolle Schreinerarbeit zeichnet das Büro Jones and Sandford Joinery verantwortlich. Weiterlesen

Massivholzhäuser ohne Leim oder Metall

Gurschler2.1Herbert Niederfringer und Armin Strickner, die Gründer von SOLIGNO, haben ein Massivholzbausystem entwickelt, das ohne Leim und Metall auskommt. Inzwischen sind weltweit über 200 Einfamilienhäuser und öffentliche und gewerbliche Großbauten nach diesem Prinzip entstanden. Ausgangspunkt für die Idee der beiden Gründer waren 500 Jahre alte Gebäude aus Holz, bei denen die quellenden und schwindenden Eigenschaften des Holzes als Vorteil genutzt waren. Ein Blockhaus mit liegenden Balken schien zunächst die geeignete Lösung. Der Nachteil bestand hier jedoch darin, dass sich das Holz bei den zentralen, quer liegenden Schichten bewegte. Also musste es um 90° gedreht werden. Damit war die Idee geboren. Der Südtiroler Holzbauspezialist Rubner war von der Idee begeistert und unterstützte die Realisierung als Investor. Weiterlesen

Amerikanische Esche im Sofitel The Palm Dubai

3) Bild SofitelIm November 2013 feierte die Luxushotelkette Sofitel die Einweihung ihres Flaggschiffs Sofitel The Palm Dubai. Das Resort liegt auf der Insel Palm Jumeirah und bietet auf über 100.000 Quadratmetern eine Mischung aus typisch französischer luxuriöser Lebensart und großzügigen ikonischen Elementen polynesischer Kultur und Zivilisation. Weiterlesen

Der Werkstoff, der aus der Baumrinde kommt

Nachhaltig erzeugte Materialien stehen immer mehr im Fokus der heutigen Gesellschaft und haben schon längst keinen Exotenstatus mehr. Das sieht man anhand der nahezu unbegrenzten Einsatzmöglichkeiten des ökonomisch, ökologisch und sozial nachhaltig erzeugten Biowerkstoffes BARKTEX, einem Textil, das aus Baumrinde hergestellt wird. Von Möbeln, Wandbelägen über Bekleidung, Schuhe und Sportgeräte bis hin zu
Handyschalen und Automobilkonsolen- diese Textilien und Komposite finden in den unterschiedlichsten, modernen Produkten Verwendung. Weiterlesen

Schummelei mit falschem Tropenholz

prba_1302_e_Hamma_1_highresFür Terrassenböden wird gern das Edelholz Bangkirai verwendet. Unter diesem Namen dürfen 20 bis 25 unterschiedliche Baumsorten vertrieben werden, wenn sie eine Rohdichte von mindestens 900 kg/m² aufweisen. Die Hölzer entstammen zwar derselben Baumfamilie, sie heißt Shorea, sind aber vom Ausse-
hen her stark voneinander unterschieden. Je nach Anbaugebiet vor allem sieht das Holz sehr unterschiedlich aus. Weiterlesen

REA JET: Ohne Stempel und Schablone

REA JET - IPPC-KennzeichnungFür die holzverarbeitende Industrie gibt es zahlreiche internationale Vorschriften zur Produktkennzeichnung. Der Gesetzgeber fordert die Markierung mit dem CE- und dem IPPC-Siegel und der Handel verlangt Informationen über Herkunft und Hersteller sowie Daten zur Rückverfolgung der Ware. Nun hat das hessische
Unternehmen REA JET hierfür branchenspezifische Lösung entwickelt, welche die Stempel und Schablonen überflüssig machen. Weiterlesen