FRT Erfolgsmodell MicroProf in neuer Auflage

FRT Erfolgsmodell MicroProf in neuer Auflage

Neue Messoptionen und schnellere Ergebnisse bei der Oberflächenmetrologie

FRT MicroProf

FRT MicroProf

Der MicroProf ist das Erfolgsmodell aus der FRT Messgerätefamilie und mehr als 400fach im industriellen Umfeld im Einsatz. Passend zur Control, der Leitmesse für industrielle Messtechnik in Deutschland, präsentiert FRT die neue Generation des weltweit etablierten Multisensor-Messgerätes. Der MicroProf glänzt mit einfacher Bedienbarkeit bei sehr hoher Zuverlässigkeit der Messungen.

Höhere Scangeschwindigkeit und neue Messoptionen

Mit zahlreichen Verbesserungen und Weiterentwicklungen der bewährten Technologie überzeugt die neueste Version dieses Arbeitstieres. Die neue Generation des MicroProf ist ausgestattet mit einem größeren Verfahrbereich des Scantisches, höherer Scangeschwindigkeit, serienmäßiger Schwingungsdämpfung, produktionstauglicher Umhausung mit Bedienpult und Monitorarm und vielem mehr. Außerdem wurde der standardmäßig eingesetzte CWL Topographiesensor auf 4 kHz aufgerüstet. Damit werden deutlich schnellere Messzeiten erreicht. Auch die Software zur automatischen Messung und Auswertung wurde komplett überarbeitet und bietet neben mehr Nutzerfreundlichkeit zusätzliche neue Messoptionen.

Gerüstet für individuelle Messaufgaben

Beim aktuellen MicroProf wurde Wert auf noch mehr Modularität gelegt. Dies kommt direkt dem Kunden zugute. Die zusätzliche, auch nachträgliche Aufrüstung verschiedenster Multisensor Konfigurationen ist jetzt noch leichter durchführbar. FRT liefert hierzu eine große Auswahl an Punktsensoren, Flächensensoren, Schichtdickensensoren und sogar ein Rasterkraftmikroskop (AFM) um den individuellen Messbedarf der Kunden abzudecken. Das Gerät kann sogar beim Kunden nachträglich auf TTV-Messtechnik nach den gültigen SEMI Standards aufgerüstet werden. Dabei wird ein zweiter CWL Sensor integriert, der die zu messenden Bauteile simultan zur laufenden Messung von der Unterseite vermisst. Des Weiteren kann das Oberflächenmessgerät, ebenfalls beim Kunden vor Ort, durch ein komplettes Waferhandling Modul zur automatischen Beladung (MHU) nachgerüstet werden.

Fries Research & Technology GmbH – the art of metrology

Die Fries Research & Technology GmbH (FRT) bietet 3D-Oberflächenmesstechnik für die Forschung und Produktion. Mit Mikro- und Nanometerauflösung liefern die mehrfach ausgezeichneten Messsysteme berührungslos und zerstörungsfrei sowie wahlweise vollautomatisch, Informationen über die Topographie, Struktur, Stufenhöhe, Rauheit, Verschleiß, Dickenvariation, Schichtdicke und viele andere Parameter.

Mehr als 400 Anlagen sind weltweit bei Unternehmen aus den Branchen Automotive, Halbleiter, Mikrosystemtechnik, Optik, Solar/Photovoltaik und weiteren im Einsatz. Das Unternehmen unterhält Tochtergesellschaften in den USA, China und der Schweiz sowie ein Vertriebs- und Servicenetz in den USA, Asien und Europa.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.