Gardo® Hybrid: Die neue Technologie für phosphatfreie Kaltumformungsprozesse

Phosphatfreie Kaltumformung

Phosphatfreie Kaltumformung

Phosphatfreie Kaltumformung

Frankfurt am Main, 03.03.2014. Mit Gardo Hybrid führt Chemetall den ersten phosphatfreien Kaltumformungsprozess für Stahlsubstrate basierend auf einer Konversionsbeschichtung ein. Das weltweit führende Unternehmen der Oberflächentechnik erfüllt mit dieser innovativen Technologie eine langjährige Marktanforderung nach einer umweltverträglichen und gleichzeitig leistungsfähigen Konversionsbeschichtung für die Kaltumformung.

Bei der Gardo Hybrid Technologie wird die Zinkphosphatschicht durch eine phosphatfreie metall-organische Konversionsschicht ersetzt. Dieses neuartige Verfahren bietet die gleichen hervorragenden Eigenschaften und Verhaltensweisen der traditionellen Zinkphosphatierung. Es erfüllt darüber hinaus die steigenden Anforderungen in Bezug auf Sicherheit und Umweltschutz. Das Produkt enthält keine Schwermetalle und die
Bildung der metall-organischen Konversionsschicht bedarf einem deutlich geringeren Energieverbrauch.

Die neue Technologie lässt sich leicht in bestehende Behandlungsanlagen integrieren, da es keiner größeren Änderung an dem Schmierstoff, der Behandlungslinie oder der Applikation bedarf. Der Grund hierfür liegt in dem unveränderten tribologischen System. Das neue Verfahren besteht weiterhin aus zwei Teilen: der Konversionsschicht, die für eine gleichmäßige Oberfläche sorgt, sowie dem darauf appliziertem Schmiermittel.

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.