Innovatives Filterkonzept ermöglicht langfristige Kosteneinsparungen

Halbierung der Filterkosten bei Absaug- und Filtersystem für Laserprozesse

Die große Speicherkapazität der Filter garantiert geringe Ausfallzeiten und Wartungs- wie Betriebskosten. Realisiert wurde dies durch den Einsatz von einer F9-Partikelfilterkassette als großflächiger Vorfilter und einer Kombinationsfilterkassette H14/A10 als Partikel- und Adsorptionsfilter. Damit ist eine Schadstoff-Entfernung von Feinstaub (DIN EN 779) und Schwebstoffen (DIN EN 1822) zu 99,995 % sowie von Gasen, Dämpfen und Gerüchen möglich.

ult_filterkosten„Viele Anwender möchten Planungssicherheit hinsichtlich des Sättigungsverhaltens der Filter in ihren Absaug- und Filteranlagen. Dabei spielen die zeitlichen Komponenten in Bezug auf Filterwechsel-Intervalle sowie die rechnerischen Kosten pro Minute entscheidende Rollen“, erklärt Dr. Stefan Jakschik, Vorstandsmitglied und Technischer Direktor der ULT AG. „Die im LAS 260 eingesetzten Pleat-Filter erreichen ein bisher beispiellos niedriges Level von 10 Cent pro Minute, was sich in signifikanten Kosteneinsparungen beim Anwender niederschlägt. Bislang bekannte Filtertechnologien schlugen sich durchschnittlich zwischen 15 und 20 Cent pro Minute nieder.“

Das LAS 260 eliminiert gesundheitsschädliche Schadstoffe bei Kleinlaser-, Laserbeschriftungs- und Ultrakurzpuls-Laser-Anwendungen. Das System kann für automatisierte und teilautomatisierte Fertigungsprozesse, an Stand-Alone-Laserarbeitsplätzen sowie integriert in komplette Fertigungslinien eingesetzt werden.

Neben der kontaminationsarmen Filterhandhabung, bietet das Gerät weitere Vorteile wie eine stufenlos regelbare Absaugleistung und ein außergewöhnliches Preis-Leistungs-Verhältnis.

LAS 260 eignet sich hervorragend für Absaug- und Filteraufgaben beim Lasermarkieren, Laserbearbeiten, Laserschneiden und andere Prozesse in der Elektronikfertigung, Kunststoffbearbeitung, Automobil- und Solarindustrie sowie Metallverarbeitung.

Das System wurde vollständig in Deutschland entwickelt und gefertigt und wird im Rahmen des vielfach anerkannten Service der ULT AG und seiner weltweiten Vertriebspartner angeboten.

Pressekontakt:
ULT AG
Stefan Meißner
Am Göpelteich 1
D-02708 Löbau
Tel.: 03585-41 28 474
Fax: 03585-41 28 11
Email: meissner@ult.de
Web: www.ult

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.