WASSERSTRAHL-PROFI FÜR DIE HOSENTASCHE

App-Icon Waterjet-App

App-Icon Waterjet-App

Mit  der neuen „Waterjet Calculator“-App von Maximator JET können Anwender minutenschnell die entscheidenden Kenndaten für jede Wasserstrahl-Schneidaufgabe ermitteln

Schweinfurt. Mit Wasserstrahl kann man bekanntlich fast alle Materialien schneiden – vorausgesetzt, die Schneidanlage erfüllt die notwendigen Voraussetzungen. Genau dieses „Gewusst wie“ liefert jetzt die „Waterjet Calculator“-App des Schweinfurter Wasserstrahl-Spezialisten Maximator JET – und zwar ganz präzise und im Handumdrehen. Die selbsterklärende Applikation ist in drei aufeinander aufbauende Segmente aufgeteilt, die Anwendern innerhalb weniger Minuten die entscheidenden Details für spezifische Schneidaufgaben gibt: Im ersten Schritt wird ermittelt, welche Pumpenleistung bei dem jeweils gewählten Schneidkopf bzw. Düsen-Durchmesser für ein spezifisches Projekt benötigt wird. Im zweiten Schritt berechnet die Anwendung die Schnittgeschwindigkeit pro Stunde und im dritten Teil kalkuliert sie, was die Produktion pro Werkstück unter den gegebenen Bedingungen kostet. „Dieses Tool macht alle Wasserstrahl-Anwender und Lohnfertiger flexibler, schneller und sicherer im Verkaufsgespräch“ fasst Geschäftsführer Sven Anders die Vorteile des Waterjet Calculators zusammen. „Außerdem lassen sich neue Geschäftsfelder bzw. das Schneiden neuer Materialien ebenso komfortabel wie zuverlässig ausloten“. Der „Waterjet Calculator“ ermittelt die Parameter herstellerunabhängig und ist aktuell auf die gängigsten Materialien des Wasserstrahl-Anwendungsspektrums anwendbar – dazu gehören die verschiedensten Metalle, Gesteine, Verbundstoffe und Glas. Die jetzt vor allem für Abrasivschneidaufgaben konfiguriert Applikation soll laufend erweitert und regelmäßig upgedatet werden. Das Beste daran: Die App kostet nur 79 Cent. Einen günstigeren „Wasserstrahl-Coach“ gibt es nicht. Das gilt im Übrigen auch für Einsteiger, die sich mit dieser Technologie am liebsten anhand konkreter Fallbeispiele vertraut machen wollen. Das pfiffige Tool ist ab sofort im App-Store erhältlich. Ein Demo-Film steht außerdem auf YouTube und www.maximator-jet.de zur Verfügung.

Startscreen Waterjet-App

Startscreen Waterjet-App

Die App zeichnet sich durch eine intelligente Benutzeroberfläche aus, die Schritt für Schritt die wesentlichen Daten abfragt, verarbeitet und die Ergebnisse quasi simultan zum Ausdruck bereitstellt. Der erste Bereich „Kenndaten für den Wasserstrahl“ dient der Ermittlung grundlegender Kenndaten wie Betriebsdruck, Düsendurchmesser und Anzahl der Schneidköpfe. Als Resultat erhält der Anwender eine Empfehlung zur Konfiguration des Wasserstrahls sowie zur Pumpenleistung. Im zweiten Bereich wird die materialspezifische Schnittgeschwindigkeit berechnet. Dafür muss der User Parameter wie Betriebsdruck, Werkzeugdurchmesser sowie Qualität und Menge des Abrasivmittels definieren. Als Ergebnis erhält er die Schnittgeschwindigkeit pro definiertem Werkstück für drei verschiedene Qualitätsstufen. Im dritten Bereich kann der spezifische Maschinenstundensatz kalkuliert werden. Dafür werden material- und konturspezifische Merkmale und alle relevanten fixen und variablen Kosten erfasst. Daraus errechnet der „Waterjet Calculator“ die Schnittkosten pro Meter, die Stückkosten sowie die Kosten pro Maschinenstunde. Alle Ergebnisse werden inklusive eines Düsendiagramms in einer pdf-Datei zusammengefasst. In dieser Form sind sie druckfähig und können per Mail verschickt sowie anderen Applikationen zur Verfügung gestellt werden.

Zusätzlich haben Anwender die Möglichkeit, die App nach persönlichen Wünschen zu „customizen“: So ist es beispielsweise möglich, die hinterlegte Materialienauswahl zu ergänzen. Dazu müssen lediglich die entsprechenden Materialvariablen eingegeben werden. Wünsche und Anregungen von Anwenderseite nimmt der verantwortliche Entwickler und Geschäftsführer Sven Anders unter +49 9721 946994-20 gern persönlich entgegen. Das gilt auch für all diejenigen, die nach den ermittelten Daten einen kostenlosen Testschnitt im Testzentrum des Schweinfurter Spezialisten für individuelle Wasserstrahl-Systeme und Anlagen des österreichischen Systempartner STM wünschen. Individueller Fullservice direkt von Ingenieuren für Entscheider ist schließlich das Markenzeichen des Unternehmens. Die App ist in diesem Zusammenhang nur ein bemerkenswertes Beispiel für die effiziente Rundumbetreuung „powered by Maximator JET“.

Die Maximator JET GmbH ist ein führender Systemlieferant in der Wasserstrahlschneid­e-Industrie mit Sitz im fränkischen Schweinfurt. Seit 1999 baut und vertreibt das Unternehmen schwerpunktmäßig hochspezialisierte Wasserstrahlschneidsysteme für Sonderanwendungen in ganz Europa. Das Portfolio der Maximator JET GmbH umfasst neben 2D- und 3D-Schneidsystemen aus eigener Produktion auch Anlagen des österreichischen System­partners STM, Hochdruckpumpen bis 6.000 bar, Hochdruckkomponenten, Betriebsmittel sowie einen entsprechend umfassenden Support und Wartungsservice.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.