Yaskawa Europe feierte 100 Jahre

Zukunft trifft Mittelalter

Mit zahlreichen Feiern und Events weltweit feiert Yaskawa 2015 sein 100. Firmenjubiläum. So auch am 10. November in der Europazentrale in Eschborn bei Frankfurt: Rund 200 Kunden, Partner und Fachjournalisten aus Deutschland und Österreich erlebten dabei nicht nur die neuesten Trends bei Servoantrieben, Frequenzumrichtern, Motoman-Industrierobotern und VIPA-Steuerungstechnik, sondern mit Green-Energy-Lösungen von The Switch und Humantronic-Konzepten wie dem Exoskelett-System „ReWalk“ auch Zukunftstechnologien für eine menschengerechtere Welt.

Europa-Chef Manfred Stern richtete bei seiner Begrüßung den Blick aber ebenso in die Vergangenheit und ließ 100 Jahre Unternehmensgeschichte Revue passieren. Seit der Gründung 1915 im japanischen Kitakyushu und seit der Einführung des Dreiphasen-Asynchronmotors hat Yaskawa immer wieder Technikgeschichte geschrieben: So wurde beispielsweise der Begriff „Mechatronik“, der in alle Sprachen eingegangen ist, 1969 von Yaskawa geprägt und markenrechtlich geschützt. Und mit über 330.000 produzierten Motoman-Industrierobotern gilt das Unternehmen als größter Hersteller in diesem Bereich.

Auch Kunden kamen bei der Jubiläumsfeier ausführlich zu Wort: So stellten Vertreter der Firmen Oerlikon Leybold Vacuum GmbH und EGS Automatisierungstechnik GmbH den Festgästen ihre langjährige Zusammenarbeit mit Yaskawa anschaulich und begeistert vor. Eine Abendveranstaltung im mittelalterlichen Kloster Eberbach rundete das Jubiläumsprogramm ab.

Weitere Informationen: www.yaskawa.eu.com

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.