Dichte SiC – Keramikwerkstoffe mit gezielt eingestelltem elektrischen Wider-stand (bzw. elektrischer Leitfähigkeit)

G. Wötting, W. Martin, FCT Hartbearbeitungs
GmbH, D-96515 Sonneberg

Hintergrund der Entwicklung

Dichte, auf SiC- basierende keramische Werkstoffe und daraus hergestellte Struktur- oder Konstruktions- Komponenten haben sich aufgrund ihrer herausragenden Kombination von technisch interessanten Eigenschaften in weiten Bereichen der (industriellen) Technik etabliert. Dieses Eigenschaftsspektrum ist charakterisiert durch eine hohe Festigkeit und Oxidationsbeständigkeit bis zu hohen Temperaturen von 1500°C an Luft sowie noch höher unter Inertgas, eine hohe Härte und Verschleißbeständigkeit, eine umfassende Korrosionsbeständigkeit vom stark saueren bis in den stark basischen Bereich, eine geringe Wärmedehnung, eine sehr gute Wärmeleitfähigkeit, gute tribologische Eigenschaften und üblicherweiseelektrische Halbleiter-Eigenschaften (=ca. 102 – 105 Ohm*cm). Weiterlesen

Lösungen aus einem Guss

Optimiertes Verfahren liefert Hohlkörper mit anspruchsvoller Innengeometrie im Kleinserienmaßstab

Der Ruf der Endkunden nach immer neuen Produkten und individuellen Modellen zu niedrigen Preisen stellt die Industrie zunehmend vor Herausforderungen. Die rpm GmbH hat nun für den Bereich hochkomplexer Polyamid-Bauteile eine Antwort gefunden. Die Kombination neuer Werkzeugkonzepte mit einer Weiterentwicklung der  Kernauslösetechnik erlaubt die Produktion von Hohlkörpern mit komplexer Innengeometrie in ökonomischer Kleinserienfertigung. Weiterlesen

Neuheit zur Hannover Messe: IT-Technologie errechnet den Energieverbrauch von Maschinen und Anlagen im Voraus

  • Blick in die Zukunft´ ermöglicht größtmögliche Ressourceneffizienz Energiebilanz von ganzen Fabriken wird transparent
  • Nahe-Null-Ausfallquote durch ,vorhersagenden Wartung´
  • Green Manufacturing sorgt für die Energiewende in der Produktion

Friedrichshafen, April 2012. Eine neuartige Green-Manufacturing-Technologie für die fertigende Industrie stellt FORCAM auf der diesjährigen Hannover Messe (23.- 27.04.2012) vor. Die IT-Lösung errechnet im Voraus, wie hoch der künftige Energieverbrauch von Maschinen und Anlagen sein wird und ob Fehler oder Verschwendungen auftreten werden. Zudem wird die Energiebilanz der gesamten Produktion sichtbar. Das ist besonders für börsennotierte Unternehmen interessant, von denen der Kapitalmarkt glaubwürdige Nachhaltigkeitsberichte verlangt. Weiterlesen

Schadhaftes schadlos aufspüren

Auf der Hannover Messe 2012 (Halle 2, Stand A18) präsentiert die BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung ihre neusten physikalischen Verfahren und Sensoren zur zerstörungsfreien Prüfung.

Risse im Stahl und Korrosion in Stahlbeton aufspüren oder gefährliche Substanzen auf Fernabfrage melden: Diese und andere sicherheitstechnisch relevanten Zustände von Materialien, Anlagen oder Systemen ermittelt die BAM mit der zerstörungsfreien Prüfung. Weiterlesen

Oberflächenmodifizierung und Metallisierung von Hochleistungspolymeren

Mit der Entwicklung von neuen Materialien für Folienschaltungen werden Polymer-Kupfer-Verbunde mit möglichst hoher Verbundhaftung benötigt. Im Fokus stehen lötbare Hochtemperaturthermoplaste wie das Polyetheretherketon (PEEK), das Polyphenylensulfid (PPS) oder das Liquid Crystalline Polymer (LCP). Weiterlesen

Neues EXTRA-Info „Neue Stähle für die Massivumformung“ erschienen

Die neue Ausgabe im Rahmen der  EXTRA-Info-Reihe „Neue Stähle für die Massivumformung –  ressourcen- und energieeffiziente Lösungen für leistungsfähigere Bauteile“ bietet dem Stahlhersteller, dem Konstrukteur und dem Anwender wertvolle Informationen über die Leistungsfähigkeit und Vielseitigkeit vorhandener Stahlwerkstoffe. Weiterlesen

Schmierstoffe am Ziel

Rollon stellt kompakte und präzise Linearachse mit durchdachtem Schmiersystem vor

Auf der Hannover Messe zeigt Rollon erstmals die TH-Serie aus der Produktfamilie Actuatorline. Diese Linearachse ist mit einem vorgespannten Kugelgewindetrieb und Kugelumlaufführungen mit Kugelkette ausgestattet. Aufgrund ihrer konstruktiven Merkmale ist sie hervorragend für Anwendungen mit hohen Leistungs- und Präzisionsanforderungen geeignet. Zu den Einsatzgebieten der neuen Serie zählen Laserapplikationen, Dosierroboter und verschiedene Handlingaufgaben. Hohe Eigensteifigkeit und Lastaufnahme zeichnen die Serie aus, die mit einem oder zwei Laufwagen zusätzliche Flexibilität beim Einsatz bietet. Weiterlesen