GIFA 2019 – Föhl präsentiert einzigartige Nanobeschichtung für Zinkdruckgussteile

Zweites Highlight: Heißkanaltechnologie für Teile ohne Angusssystem, die neue Geometrien, eine Kavitätenerhöhung und die Reduzierung der Porosität im Bauteil ermöglicht.

Auf der führenden Leitmesse für Gießereitechnologie, GIFA, in Düsseldorf zeigt Föhl dass Zink jetzt noch mehr kann. In Halle 14, Stand F45, präsentiert der Experte für Druckgusskomponenten aus Zink oder Kunststoff, vom 25. bis zum 29. Juni 2019, sein neues Hightech-Verfahren „Föhlan“, eine einzigartige Nanobeschichtung als Dünnschichtpassivierung von Zinkdruckgussteilen zum Schutz vor Beschädigungen und Korrosion. „Föhlan“ ermöglicht eine Schichtstärke von ca. zwei Mikrometern bei gleichmäßiger Schichtdickenverteilung und gewährleistet auch den Schutz in Hohlräumen. Weiterlesen

K 2019: Neue Technologien – Innovationstreiber für ein produktives und verantwortungsvolles Heute, Morgen und Übermorgen

Die K 2019, The World´s No. 1 Trade Fair for Plastics and Rubber, 16. bis 23. Oktober in Düsseldorf, ist mit über 3.000 Ausstellern aus mehr als 60 Ländern komplett ausgebucht Die K wird das gesamte Düsseldorfer Messegelände mit rund 175.000 m² netto Ausstellungsfläche belegen. Besucher aus über 160 Ländern werden erwartet.

Die K ist das Leistungsbarometer der gesamten Branche und ihr globaler Marktplatz für Innovationen, auf dem sich das Who is Who der gesamten Kunststoff- und Kautschukwelt, trifft, um aktuelle Trends zu diskutieren und die Weichen für die Zukunft zu stellen. Dabei thematisiert die K 2019 auch die aktuellen Herausforderungen unserer Zeit und speziell ihrer Branche, allem voran die Themen Plastics for Sustainable Development & Circular Economy. Diese werden im Oktober nicht nur an den Ständen der Aussteller zu den Hot Topics gehören, sondern auch im Rahmenprogramm omnipräsent sein. Weiterlesen

parts2clean 2019 – die Bauteilreinigung zukunftsfähig machen

Durch globale Trends wie Elektromobilität, autonomes Fahren, Leichtbau, Miniaturisierung sowie Automatisierung und Digitalisierung ergeben sich auch für die industrielle Teile- und Oberflächenreinigung neue Herausforderungen. Wie diesen zu begegnen ist, zeigt die parts2clean 2019. Die 17. internationale Leitmesse für industrielle Teile- und Oberflächenreinigung wird vom 22. bis 24. Oktober 2019 auf dem Messegelände Stuttgart veranstaltet.

Aktuelle Themen sind einerseits veränderte und neue Herstellungstechnologien, beispielsweise der zunehmende Einsatz von Klebe-, Laserschweiß- und Beschichtungsprozessen sowie additiv gefertigte Bauteile. Andererseits sind vermehrt Werkstücke aus neuen Werkstoffen und Materialkombinationen sowie komplette Baugruppen zu reinigen. Hinzu kommen strengere regulatorische Vorgaben wie etwa die neue europäische Medizinprodukte-Verordnung (MDR). Weiterlesen

Weltleitmesse der Photonik macht den Aufbruch in die Quantentechnologie erlebbar

Die „zweite Quantenrevolution“ wird unsere Welt verändern. Ob Computer, Kommunikation, Sensorik, Imaging oder Simulation: Neue Lösungen aus der Quantenwelt reifen rasant. Um die Quantenrevolution zu gestalten, investieren Regierungen weltweit Milliarden in Förderprogramme. Die LASER World of PHOTONICS 2019 bringt führende Technologieanbieter und Top-Akteure aus der Quantenforschung zusammen. Application Panels und der Congress liefern Besuchern aktuelles Quanten-Knowhow aus erster Hand.

Sechs Millionen Euro Förderung für eine Uhr, die eine Sekunde abweicht? Das klingt zunächst unglaublich. Denn gemeint ist eine Sekunde Gangabweichung über das Alter des Universums. Genau diese Präzision soll eine optische Einzelionen-Uhr erreichen, die das Projekt Opticlock entwickelt. Die ultragenaue Uhr basiert auf einem einzelnen, in einer Ionenfalle gefangenen und mit Lasern gekühlten Ytterbium-Ion. Im Projekt soll daraus eine außerhalb von Labors funktionierende, kompakte Uhr entstehen. Sie könnte der Synchronisation von Datennetzwerken oder Radioteleskopen dienen, präzisere Höhendifferenzmessungen in der Erdbeobachtung oder optimierte Zeitskalen zur verbesserten Satelliten-Navigation per GPS oder GALILEO ermöglichen. Weiterlesen

Das ganze Spektrum einer faszinierenden Branche

Die MOULDING EXPO gibt vom 21. bis zum 24. Mai einen umfassenden Überblick über die Qualität des europäischen Werkzeug-, Modell- und Formenbaus sowie seiner Zulieferer. An den Ständen auf der Stuttgarter Messe erwarten die Fachbesucher in den Hallen 5 und 7 die Vertreter hunderter Unternehmen aus dem Kernbereich des Werkzeug-, Modell- und Formenbaus. In der Jacques Lanners Halle (Halle 3) und in Halle 9 kann man sich beim Rundgang über die Messe aber ebenso ein Bild der neuesten Entwicklungen in den Bereichen Komponenten, Software und Zubehör machen oder den Trends bei den Werkzeugmaschinen, den Schneid- und Bearbeitungswerkzeugen sowie den Anlagen für die Additive Fertigung nachspüren. Das breite Spektrum an internationalen Ausstellern macht die MOULDING EXPO in Stuttgart zum wichtigsten Netzwerk-Treffen der Branche. Weiterlesen

Designprozesse neu denken

Additive Manufacturing (AM) ermöglicht Entwicklern und Konstrukteuren, Design-prozesse neu zu denken. Für die optimale Nutzung der neuen gestalterischen Freiheiten ist jedoch ein verändertes Herangehen an die Konstruktionsprozesse notwendig. Neueste Ansätze aus Wissenschaft und Forschung auf diesem Gebiet vermittelt das Forum Konstruktion am 25. Juni 2019, dem Eröffnungstag der dreitägigen Rapid.Tech + FabCon 3.D, die zum 16. Mal in die Messe Erfurt einlädt.

„Im Mittelpunkt stehen geeignete Methoden, Systematiken und Fachkenntnisse, um sich die Potenziale der AM-gerechten Konstruktion zu erschließen. Das zeigen wir auch anhand praktischer Beispiele aus der Auto-mobilindustrie und der Raumfahrt auf. Betrachtet wird darüber hinaus außerdem, wie additive und konventionelle Vorgehensweisen sinnvoll kombiniert werden können“, erläutert Dr. Guido Adam, Entwicklungsleiter des SLM-Spezialisten DMG MORI REALIZER GmbH und verantwortlich für die inhaltliche Ausrichtung des Forums. Weiterlesen

K 2019: Recycling – Ein essenzieller Schritt für die Circular Economy

Kunststoffmüll bedeckt Strände und Flüsse oder quillt aus dem aufgeplatzten Bauch eines toten Fisches – derartige Bilder gehen derzeit um die Welt. Folge ist: Selten war das Image der Kunststoffe so schlecht wie heute. Selten wurden Diskussionen rund um den Einsatz von Kunststoffen so emotional geführt. Fakt auf der anderen Seite ist aber, dass heute wohl bis auf wenige indigene Stämme keiner der 7,5 Milliarden Erden-Bewohner ohne Kunststoffe auskommt. Egal ob diese bewusst oder unbewusst genutzt werden. Denn längst sind Kunststoffe nicht nur in offensichtlichen Anwendungen wie Spielzeug, Haushaltswaren oder Verpackungen im Einsatz. Auch im Transportwesen, in der Elektronikbranche und schließlich in der Medizin sind Kunststoffe wichtige, ja fast essenzielle Problemlöser. Was bedeutet die momentane Situation für die Kunststoffbranche, und welche Möglichkeiten bietet das Recycling schon heute?Die Kunststoffindustrie verteidigt sich, muss zukunftsweisende Konzepte vorlegen, muss beweisen, dass sich Kunststoff und Umweltschutz vertragen. Die Themen Sammelkonzepte- und Sammelquoten, Verwertungsverfahren, Recycling und Circular Economy sind vordergründiger denn je. Nur logisch, dass Circular Economy zu den Leitthemen der diesjährigen Weltmesse K 2019 zählt. Den Messebesucher erwarten vielfältige Lösungsansätze rund um die „grüne“ Thematik, denn die Branche hat in den letzten Jahren viel auf den Weg gebracht, wie einige Beispiele belegen. Weiterlesen

Motek 2019: Integrierte Lösungen – praktisch umsetzbar

Die Welt der industriellen Produktion entwickelt sich rasant – und die Motek geht mit! Vom 07. bis 10. Oktober 2019 erhalten Fachbesucher von der 38. Motek – Internationale Fachmesse für Produktions- und Montageautomatisierung – Antworten auf ihre Fragen nach praktisch realisierbaren Lösungen für die Prozessautomatisierung.

Aus der „guten alten Fabrik“ soll eine „Smart Factory“ werden – aber wie? Die Motek 2019 wird Fachbesuchern zeigen, dass Kunden und Anwendern von heute und morgen bereits jetzt industriell nutzbare und damit zukunftssichere Lösungen zur Verfügung stehen. Die Motek – und nur sie – bildet die komplette Welt der sich rasch verändernden Prozess-Automatisierung ab. Nirgendwo sonst kann sich der Fachmessebesucher ein derart umfassendes Bild über aktuelle Produkte und Systeme rund um die industrielle Produktions- und Montageautomatisierung machen. Erst recht, wenn die Schlagworte Digitalisierung und Vernetzung vielerorts Unsicherheit generieren. Für den Industriealltag bedeuten sie jedenfalls einen gewaltigen Umbruch, und so ist die Stuttgarter Prozessketten-Fachmesse mehr denn je Pflichttermin für alle Konstrukteure, Anwender und Produktionsverantwortlichen, die praktische Lösungen für die moderne industrielle Fertigung und Montage suchen. Weiterlesen

Effiziente Lösungen für etablierte und neue Anforderungen an Bauteiloberflächen

Ob klassische oder neue Fertigungsverfahren, in keiner Technologie lassen sich Bauteiloberflächen in der geforderten Qualität herstellen. Prozessschritte wie das Entgraten, Verrunden und Reinigen sowie eine gezielte funktionelle oder dekorative Oberflächenbearbeitung sind daher unverzichtbar. Lösungen, mit denen sich diese Aufgaben prozesssicher und wirtschaftlich erfüllen lassen, präsentiert die DeburringEXPO vom 8. bis 10. Oktober 2019 auf dem Messegelände Karlsruhe. Wertvolles Know-how bietet die 3. Leitmesse für Entgrattechnologien und Präzisionsoberflächen darüber hinaus durch ihr zweisprachiges Fachforum. Weiterlesen