• Wartungsplaner

Neue Modbus-RTU-Sonden für die Klimamesstechnik

Driesen + Kern erweitert mit den neuen Modbus-RTU-Sonden für relative Feuchte und Temperatur sowie optionalem barometrischen Drucksensor die Produktlinie Klimamesstechnik.Driesen + Kern erweitert mit den neuen Modbus-RTU-Sonden für relative Feuchte und Temperatur sowie optionalem barometrischen Drucksensor die Produktlinie Klimamesstechnik. Die Bauformen reichen dabei von kleinen XXS-Sonden mit nur 4 mm Durchmesser und abgesetztem 8-mm-Transmitter-Röhrchen für Messungen in sehr engen und schwer zugänglichen Hohlräumen bis hin zur robusten 13-mm-Edelstahlsonde mit Sinterfilter oder einem Einschraubgewinde für Prozesse mit bis zu 30 bzw. 100 bar Überdruck.

Flexibel konfigurierbar

Alle Transmitter können jedoch genauso mit Analogausgängen oder RS485-, RS232- sowie USB-Schnittstellen konfiguriert werden, die Modelle DKRF415, 417, 470 und 670 sogar mit analogen und digitalen Ausgängen gleichzeitig. Desweiteren können auch abgeleitete Größen wie absolute Feuchte oder Taupunkt ausgegeben werden. Zudem ist bei den meisten Modellen ein direktes Ansprechen der Sensoren über ein I²C-Interface möglich. Die Modelle DKRF470 und DKRF670 sind mit Display erhältlich. Die Transmitter haben eine Genauigkeit von bis zu 1,5 % relativer Feuchte und 0,1 °C Temperatur; entsprechende Zertifikate mit DAkkS-rückführbarer Werkskalibrierung oder einer direkten DAkkS-Kalibrierung sind ebenfalls verfügbar. Beim Topmodell DKRF670 ist ein Zertifikat im Lieferumfang enthalten. Dieser Transmitter kann zusätzlich mit einem beheizten Feuchtesensor für Hochfeuchtebereiche und einem Sensor für barometrischen oder differentiellen Luftdruck sowie bis zu vier frei konfigurierbaren Analogausgängen ausgestattet werden.

Zur Datenaufzeichnung

können die Feuchtesonden auch direkt an einen Datenlogger angeschlossen werden, an den DCXP16 z. B. bis zu 16 Sonden gleichzeitig. Während der Aufzeichnung auf eine SD-Karte können alle bereits aufgezeichneten Daten oder Live-Werte über das USB-Interface abgefragt werden. Alternativ werden mit dem optionalen GPRS-Modul alle in einem definierten Intervall neu aufgezeichneten Werte über Mobilfunk direkt auf einen Server des Anwenders übertragen. Live-Werte sowie berechnete Größen können auch auf dem Display des Loggers angezeigt werden.

Driesen + Kern GmbH
Tel. +49 (0) 4192-8170-87
info@driesen-kern.de
www.driesen-kern.de/HW

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.