• Wartungsplaner

Neuer Polyurethan-Werkstoff zur Dämpfung von Stößen

Sylodamp® schützt Menschen vor Stößen und Erschütterungen und erhöht dadurch die Arbeitsqualität und -sicherheit.

Sylodamp® schützt Menschen vor Stößen und Erschütterungen und erhöht dadurch die Arbeitsqualität und -sicherheit. Quelle: Getzner Werkstoffe GmbH

Sylodamp® von Getzner zum Schutz von Mensch, Maschinen und Umfeld

Der Schwingungsschutz-Spezialist aus Österreich bringt eine neue Typenreihe an elastischen Werkstoffen auf den Markt: Sylodamp® kommt speziell zur hochwirksamen Dämpfung von starken Stößen zum Einsatz. Von Sylodamp® profitieren Menschen ebenso wie Maschinen und das Umfeld.

Wenn Stöße mit hohen Kraftspitzen auf den Menschen oder Maschinen einwirken, entstehen oft große, teils irreversible Schäden. Um dem Abhilfe zu schaffen, hat Getzner eine neue Typenreihe an elastischen Werkstoffen aus Polyurethan (PUR) entwickelt, mit der die negativen Auswirkungen solcher Stoßbelastungen abgefangen werden können. „Der Einbau unserer neuen Werkstoffe erhöht die Arbeitsqualität und -sicherheit, da er Menschen vor Stößen und Erschütterungen schützt. In Maschinen oder elektronischen Geräten sorgt er für einen ungestörten Betrieb, aber auch für eine geringere Materialabnützung“, fasst Marcel Mattheus, Produktmanager von Getzner, die Vorteile zusammen und ergänzt: „Wir greifen auf fast 50 Jahre Erfahrung im Schwingungsschutz zurück und die Langlebigkeit des Werkstoffs haben externe Prüfungsinstitute bereits mehrfach nachgewiesen.“

Für jede Belastung die richtige Materialsteifigkeit

Sechs Sylodamp®-Werkstofftypen in fein abgestimmten Steifigkeiten absorbieren Stöße in verschiedenen Belastungsbereichen. Farbabstufungen kennzeichnen die sechs Typen. Getzner bietet kundenspezifische Lösungen, aber auch Stanzteile und Zuschnitte in den unterschiedlichsten Abmessungen an. „Um eine maximale Wirkung zu erzielen, berechnen wir die optimale Materialauslegung für jede Anforderung individuell nach der Finite-Elemente-Methode (FEM). Denn entscheidend für eine hochwirksame Dämpfung ist der abgestimmte und richtige Materialeinsatz. Hier macht die Erfahrung und die persönliche Beratung unserer Fachleute den Unterschied aus“, erklärt Markus Heim, Projektleiter Sylodamp® von Getzner.

Stoßisolierung für Mensch, Maschine und Umfeld

Eine elastische Lagerung auf Sylodamp® beugt gerade bei kontinuierlichen Stoßbelastungen einem übermäßigen Verschleiß von mechanischen Bauteilen durch eine schnelle Materialermüdung vor. Der Werkstoff hat sich bereits bei vielen Anwendungen in den verschiedensten Bereichen bewährt: als Aufprallschutz im Maschinen- und Apparatebau, als Schwingungsschutz unter Maschinenfüßen, Kompressoren, Gepäck- und Förderbändern, als Dämpfungselement im Fahrzeugbau, zur Präzisionsverbesserung in empfindlichen Geräten wie Displays oder Mikroskopen, zur Dämpfung von Erschütterungen bei Fußböden in Sporthallen, als Transportschutz für schwere Güter, zur Schonung des Bewegungsapparats vor Abnützung bzw. Überbelastung in Sporttextilien oder als Schuheinlagen.

Langlebiger Hochleistungsstoßdämpfer

Die ausgezeichneten Dämpfungseigenschaften von Sylodamp® ermöglichen eine deutlich schnellere Beruhigung von Stoßimpulsen, ein potenzieller Rückprall wird elastisch abgefangen. Der Werkstoff dämpft spezifische Energie durch seine gemischtzellige Porenstruktur sehr wirkungsvoll, dauerhaft und in gleichbleibender Qualität. Der Werkstoff Sylodamp® ist UV- sowie ozonbeständig und wird ohne Treibgase hergestellt. Kombinationen von Sylodamp® mit Isotop® Elementen oder Sylomer® Werkstoffen bieten in verschiedensten Anwendungen eine optimale Lösung um Vibrationen zu minimieren und zusätzlich Schläge und Stöße wirksam aufzunehmen. „Mit Sylodamp® als Hochleistungsstoßdämpfer ist es uns gelungen, unser Werkstoffsortiment um einen weiteren langlebigen Schwingungsschutz zu erweitern und dadurch zu vervollständigen“, freut sich Jürgen Rainalter, Geschäftsführer von Getzner. Alle Werkstoffe von Getzner reduzieren die Übertragung von Körperschall bzw. Erschütterungen und Lärm deutlich – und das in den Bereichen Bahn, Bau und Industrie.

Sylodamp®-Einsatzmöglichkeiten (Auszug)

  • Maschinen- und Apparatebau: schützt ganze Anlagen, mechanisch beanspruchte Bauteile und sensible Elektronik vor Stoßeinwirkungen, z. B. Stanzmaschinen, Webstühle
  • Fahrzeugbau: schützt Mensch, Instrumente und Fahrzeug vor Stößen bzw. Vibrationen z. B. Entkopplung von Fahrzeugsitzen und Fahrerkabinen, Lagerung von Ladefläche
  • Sportindustrie: schützt den Bewegungsapparat des Menschen vor äußeren Einwirkungen, z. B. als Protektoren in Sporttextilien, als Einlagen in Schutzhelmen oder Schuhen oder in Form von Fallschutzmatten und elastisch gelagerter Sportböden

Vorteile einer elastischen Lagerung mit Sylodamp®

  • Absorbiert stoßförmige Belastungen
  • Reduziert stoßinduzierten Körperschall
  • Schützt den menschlichen Körper
  • Beugt Materialverschleiß vor
  • Bewältigt selbst stärkste spezifische Energieeinwirkung
  • 6 Standardtypen hergestellt aus bewährtem Polyurethan
  • Geringe Rückprallelastizität von ≤16 % auf
  • Statischer Einsatzbereich von 0,005 N/mm² bis 0,5 N/mm²
  • Langlebiger, umweltschonender Schwingungsschutz

Weitere Informationen: www.getzner.com/de

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.