Qualitätssicherung mit wissenschaftlicher Unterstützung

Messe Control zeigt neue Erkenntnisse und ihre Anwendung in der QS-Praxis

Die Welt-Leitmesse Control für Qualitätssicherung steht in den Startlöchern. Und das 32. Branchentreffen vom 24. bis 27. April auf der Landesmesse Stuttgart ist auf steigendem Expansionskurs. Mit deutlich mehr Quadratmetern und bereits jetzt so vielen Ausstellern wie im vergangenen Jahr. Tendenz steigend.

Die industrielle Fertigung unterliegt ständigen Veränderungen. Die Ansprüche an die zu produzierende Qualität steigen. Nicht nur im Sichtbereich, sondern immer mehr auch auf Mikro- und Nanoebene. Um den höheren Anforderungen bei Qualität und Individualität sowie dem steigenden Preisdruck gerecht zu werden, bedarf es neuer Technologien und Optimierungen im Bereich der Messtechnik und Bildverarbeitung. Weiterlesen

Materials Science and Engineering 2018 (MSE)

Vom 26. bis 28. September 2018 ist es wieder soweit: Europas Materialwissenschaftler und Werkstofftechniker treffen sich auf dem „Materials Science and Engineering – Congress“ (MSE) an der Technischen Universität Darmstadt.

Noch bis zum 28. Februar 2018 können unter www.mse-congress.de Beiträge in Form von Vorträgen und Postern eingereicht werden. Insbesondere junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sind eingeladen, sich aktiv mit einem Beitrag auf dem Kongress einzubringen.

Mit mehr als 1.500 Teilnehmern ist der MSE Kongress einer der größten, internationalen Kongresse auf dem Gebiet der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik (MatWerk) in Europa. In zahlreichen Symposien und Plenarvorträgen werden wissenschaftlich/technische Fragen der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik diskutiert. Weiterlesen

[wfb] 2018 in Augsburg: Regional, effektiv und innovationsstark

Als bedeutende Schlüsseltechnologie bewegt sich der Werkzeug- und Formenbau in Deutschland qualitativ auf sehr hohem Niveau und steht gleichzeitig unter einem intensiven internationalen Wettbewerbsdruck. Die [wfb] in Augsburg unterstützt die Branche als bewährte Fachmesse rund um den Werkzeug- und Formenbau – regional, effektiv und innovativ. Bei der mittlerweile siebten Ausgabe der [wfb]
treffen im Messezentrum vom 12.bis 13. Juni Zulieferer und Werkzeugbauer zusammen, tauschen sichExperten und Entscheider über Herausforderungen, innovative Produkte und Lösungen aus. „Daraus entstehen nicht selten neue Partnerschaften für Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit. Fachbesuchern bietet die [wfb] tatsächlich alles, was diese für ihr Unternehmen und ihre Produktion benötigen – kompakt und mit kurzem Anfahrtsweg “, erklärt Petra Ziegler, Leiterin der Messeorganisation. Das gesamte Leistungsspektrum des modernen Werkzeug- und Formenbaus ist vertreten: Von der Software und Simulation über Maschinen, Werkzeuge, Heißkanaltechnik und Zubehör bis hin zur Qualitätssicherung. Weiterlesen

Lasersysteme verzaubern Oberflächen

Wer hätte vor 50 Jahren gedacht, dass der Laser sich eines Tages zum universellen und unverzichtbaren Werkzeug für die Fertigungsindustrie entpuppt. Neben Hauptaufgaben wie Schneiden und Schweißen mit dem Laser, rückt die Bearbeitung von Oberflächen unterschiedlichster Formen und Materialien immer stärker ins Rampenlicht. Das wird beispielsweise auch auf der LASYS 2018, der internationalen Fachmesse für Laser-Materialbearbeitung, deutlich sichtbar werden. Die LASYS öffnet vom 5. bis 7. Juni 2018 in den Messehallen der Messe Stuttgart zum sechsten Mal ihre Tore. Sehr praxisorientiert fokussiert die Messe neueste Trends, innovative Lasersysteme, -anlagen, und -verfahren sowie wirtschaftliche Dienstleistungen für die Laser-Materialbearbeitung. Weiterlesen

Filtech 2018

Vom 13.-15. März wird Köln anlässlich der FILTECH 2018 wieder zum Treffpunkt der weltweiten Filtrations- und Separationsindustrie. Mit mehr als 380 Ausstellern ist die FILTECH weiter auf Wachstumskurs. Über 12.000 erwartete Besucher werden auf der Fachmesse die neuesten Produkte, Entwicklungen, Trends und Innovationen der Branche zu erleben.

Die Entfernung fester oder flüssiger Partikeln aus Gasen und Flüssigkeiten stellt eine der Kernaufgaben für die auf der FILTECH präsentierten Trennverfahren dar. Feststoff oder Flüssigkeit bzw. Gas können hierbei das Wertprodukt darstellen. Beispiele für Trennprozesse wären die Gewinnung von Kristallisaten, Mineralien oder biologischen Wertpartikeln (Hefen, Mikroalgen…), die Abscheidung von Feinstaub aus der Luft zur Reinigung von Rauchgasen, die Entkeimung bzw. Sterilisation von Flüssigkeiten in der Lebensmittel- oder Pharmaindustrie, die Entfernung von gelösten Schwermetallen aus Abwässern oder die Dekontamination von Trennapparaten selbst mittels CIP und/oder SIP- Verfahren. Weiterlesen

Lackierlösungen für Kunststoffoberflächen mit optimierten Eigenschaften

Auf der einen Seite steigende Ansprüche an die Oberfläche, andererseits zunehmender Kostendruck – dieser Spagat bei der Lackierung von Kunststoffoberflächen lässt sich nur durch konsequente Prozessoptimierung meistern. Lösungen dafür präsentiert die PaintExpo vom 17. bis 20. April 2018 auf dem Messegelände Karlsruhe. Das Angebot reicht von der Vorbehandlung über Applikationssysteme, Anlagen und Lacke bis zur Qualitätskontrolle, Kennzeichnung und Verpackung.

Es sind zahlreiche Faktoren, die inhouse-lackierende Unternehmen und Lohnbeschichter bei der Lackierung von Kunststoffoberflächen vor neue Herausforderungen stellen: Makellose Optik und Haptik, höhere Beständigkeiten, kleinere Losgrößen und wachsende Farbtonvielfalt durch fortschreitende Individualisierung, neue und weiterentwickelte Werkstoffe aufgrund von Leichtbau und Elektromobilität, Einbindung des Lackierprozesses in eine vernetzte Fertigung, höhere Nachhaltigkeit und Energieeffizienz, um nur einige zu nennen. Und all dies ist bei steigendem Kostendruck in einem zunehmend globalisierten Markt zu realisieren. Weiterlesen

Innovative Rohrprodukte aus Stahl und Aluminium auf der Tube 2018

Rohre gehören zu den am vielseitigsten verwendbaren Produkten und Konstruktionselementen überhaupt. Egal ob im Energiesektor, im Maschinen-, Kraftwerks- oder Fahrzeugbau, in der Chemie- und Petrochemie, im Bausektor und vielen anderen Bereichen, überall finden sich Rohre und Rohrkonstruktionen unterschiedlichster Formen, Größe und Gewichte. Ein besonders breites Spektrum decken dabei die Stahlrohre ab, die sich nicht zuletzt auch wegen der Innovationskraft der Hersteller neue Anwendungen erobern oder in angestammten Einsatzgebieten durch Neu- und Weiterentwicklungen immer wieder ihre Stellung behaupten.

Im Energiesektor sind Rohre nicht nur für den Transport von Öl oder Gas unverzichtbar, auch als Konstruktionselemente spielen sie eine bedeutende Rolle. So bestehen die meisten Gründungsstrukturen, also die Fundamente von Offshore-Windkraftanlagen aus Rohrelementen. Bei der Offshore-Förderung von Öl- und Gas übernehmen Rohre ebenfalls wichtige Aufgaben. Weiterlesen

Rückenwind für die Feinkeramik

Feinkeramische Artikel verzeichnen weltweit eine Produktionssteigerung. Gründe dafür gibt es viele: weniger Handelsschranken, höhere Lebensstandards in Schwellenländern und Projekte wie die Kampagne „Clean India“. Die Initiative zielt vor allem auf den Sanitärbereich ab und beschert der Branche einen großen Aufschwung. Auf der ceramitec 2018, Leitmesse der Keramikindustrie, werden diese Marktentwicklungen deutlich zu sehen sein: Die weltweiten Trends der Feinkeramik, von der Automatisierung bis hin zur Digitalisierung der Produktion und noch viel mehr, präsentieren Aussteller auf der ceramitec 2018 vom 10. bis 13. April 2018 auf dem Messegelände in München. Weiterlesen

ULT AG veranstaltet sechstes Symposium zu Lufttechnik- und Filterverfahren

Gelaserter Apfel zum ULT-Symposium – Laserrauch beinhaltet Feinstaub und Aerosoloe, die abgesaugt und gefiltert werden müssen

Die ULT AG, Anbieter lufttechnischer Anlagen für unterschiedlichste Industriesegmente und -anwendungen, veranstaltet am 08./09. Mai 2018 das sechste traditionelle ULT-Symposium in Löbau. Die Konferenz, die im Zwei-Jahres-Rhythmus stattfindet, steht unter dem Motto „Lufttechnik für neue Technologien“.

An beiden Tagen stehen Vorträge von hochkarätigen Vertretern aus Industrie, Forschung & Entwicklung sowie Hochschulwesen im Mittelpunkt der Veranstaltung. Dabei werden praktische Erfahrungen, theoretische Ansätze und Forschungsthemen vorgestellt. Neben gesetzlichen Vorlagen und ökologischen wie ökonomischen Aspekten sind Inhalte wie etwa „Lasermaterialbearbeitung“, „Staubexplosionsschutz“, „Prozesslufttrocknung in der Batteriefertigung“ oder „Partikelmessungsverfahren“ Themen des Symposiums. Weiterlesen

m+a MessePlaner 2017/2018 Anfang Juli erschienen

Aktuelle Informationen zu Messen und Ausstellungen weltweit

Allein in dem Zeitraum 1. Februar bis Anfang Juni diesen Jahres verzeichnete die m+a MessePlaner-Redaktion eine Vielzahl von Veränderungen im Messegeschehen: 1078 Terminänderungen und 136 Absagen von Messen stehen 754 Neumeldungen gegenüber. Die Zahlen belegen eindrucksvoll die Dynamik der nationalen und internationalen Messewirtschaft.

Eine erfolgreiche Messeplanung setzt deshalb einen genauen Überblick über das nationale und globale Messegeschehen voraus. Mit seinen qualifizierten Informationen bietet die Neuauflage des m+a MessePlaner 2017/2017 aus dem Deutschen Fachverlag, Frankfurt/Main, professionellen Support: In dem Standard-Nachschlagewerk für die Messebranche werden Details zu Messen und Ausstellungen bis ins Jahr 2020 in Deutschland und weiteren 120 Ländern veröffentlicht. Weiterlesen